Datenschutzerklärung gem. Art. 13, 14 DS-GVO

Gemeinsame Datenschutzerklärung der Kita-Eigenbetriebe von Berlin und der PROCEDO–Berlin GmbH

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Ausbildung zur*zum staatlich anerkannten Erzieher*in. Die Ausbildung wird gemeinsam durch die Pro Inklusio – Fachschule für Sozialpädagogik und durch die fünf Kita-Eigenbetriebe von Berlin durchgeführt.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die oben genannten Parteien gemeinsam verantwortlich nach Art. 26 DS-GVO für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Errichtung und dem Betreiben dieser Website sind. Die Parteien haben eine Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortung geschlossen. Darin sind die Verantwortlichkeiten zum Datenschutz geregelt.

Die Fachschule dient für Sie als Anlaufstelle, sollten Sie Fragen zu Ihren Rechten oder zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Website haben. Die Fachschule hat einen Datenschutzbeauftragten benannt, den Sie per Mail oder telefonisch erreichen können:

Tel: +49 (30) 692 06 32 97
E-Mail: datenschutz.procedo@diebildungspartner.de

Verantwortliche Stellen

PROCEDO-Berlin GmbH
Muskauer Straße 53, 10997 Berlin
Tel: +49 (30) 20 07 80 10
E-Mail: procedo@diebildungspartner.de

Kindertagesstätten SüdOst, Eigenbetrieb von Berlin
Groß-Berliner Damm 151, 12489 Berlin
Tel: +49 (30) 239821 000
E-Mail: info@kita-suedost.de

Kindertagesstätten Berlin-Süd-West, Eigenbetrieb von Berlin
Mittelstraße 7, 12167 Berlin
Tel: +49 (30) 901729 800

Kindergärten NordOst, Eigenbetrieb von Berlin
Wartenberger Straße 24, 13053 Berlin
Tel: +49 (30) 90 17 28 700
E-Mail: presse@kigaeno.de

Kindertagesstätten Nordwest, Eigenbetrieb von Berlin
Am Borsigturm 6, 13507 Berlin
Tel: +49 (30) 27 000 59 0
E-Mail: mail@kita-nordwest.de

Kindergärten City, Eigenbetrieb von Berlin
Landsberger Allee 117/117a, 10307 Berlin
Tel: +49 (30) 90298 6111 6161
E-Mail: info@kindergaerten-city.de

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten

Im Rahmen der Online-Bewerbung

Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Im Bewerbungsformular auf unserer Website werden Sie gebeten, uns die zur Bewerbung erforderlichen persönlichen Informationen und relevanten Dokumente (u.a. Lebenslauf) zu übermitteln. Alle erhobenen Daten und Dokumente werden ausschließlich im Rahmen des laufenden Bewerbungsverfahrens genutzt und gespeichert. Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Rahmen der Begründung und etwaigen späteren Durchführung eines Ausbildungsverhältnisses (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO).

Kategorien personenbezogener Daten
Zu den relevanten personenbezogenen Daten gehören:

  • Stammdaten: z. B. Name, Titel, akademischer Grad, Geschlecht, Geburtstag und -ort und Staatsangehörigkeit, Familienstand, Fotos, Sprachkenntnisse, etc.
  • Bewerbungsdaten: z. B. Anschreiben, Lebenslauf, Referenzen, Zeugnisse, Bescheinigungen, etc.
  • Kommunikationsdaten: z. B. E-Mail-Adresse, Telefon

Empfänger*innen personenbezogener Daten
Innerhalb der Fachschule erhalten die am Bewerbungsprozess unmittelbar beteiligten Stellen Zugriff auf Ihre Daten. Das sind neben dem Bewerbungsmanagement auch die Schulleitung und unser Schulsekretariat. Am Bewerbungstag haben auch unsere Dozent*innen Einblick in Ihre Unterlagen. Sollten Sie das Auswahlverfahren an der Fachschule erfolgreich bestehen, übermitteln wir Ihre Bewerbungsunterlagen an den von Ihnen angegebenen Kita-Eigenbetrieb.

Dauer der Speicherung
Ihre personenbezogenen Daten, inkl. der zugehörigen Dokumente werden spätestens sechs Monate nach Ende des Auswahlverfahrens bzw. nach Ablehnung vernichtet.

Teilnahme an einem Infoabend

Vor jedem neuen Bewerbungszeitraum bieten wir Ihnen die Möglichkeit an einem Infoabend teilzunehmen. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich online unter Angabe von Name, Vorname und E-Mail-Adresse.
Wir benötigen die Daten für die Vorbereitung/Organisation des Infoabends und löschen diese unmittelbar nach Durchführung.

Kontaktaufnahme per E-Mail

Treten Sie mit uns per E-Mail in Kontakt, werden die von Ihnen gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen für die Dauer des Bewerbungsprozesses gespeichert. Diese Daten geben wir nicht an Dritte weiter.

Online-Bewerbungstage

Für die Durchführung der Bewerbungsgespräche an unserer Fachschule – die sogenannte Bewerbungswoche – nutzen wir die Software "Microsoft Teams" der Microsoft Corporation mit Sitz in den USA.

Hinweis:
Wenn Sie zum Download der Software die Internetseite von Microsoft aufrufen, ist Microsoft als Anbieter der Internetseite für die Datenverarbeitung verantwortlich.
Wenn Sie Software von Teams, also die mobile App oder den Desktop-Client nicht verwenden können oder möchten, können Sie Microsoft auch über Ihren Browser nutzen. Für die damit verbundene Datenverarbeitung ist insoweit auch die Microsoft Corporations verantwortlich.

Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Wir verwenden MS Teams ausschließlich, um mit Ihnen online das Bewerbungsgespräch für den schulischen Teil der Ausbildung zur*m "staatlich anerkannten Erzieher*in" durchzuführen.
Rechtsgrundlage für die Durchführung eines Online-Bewerbungsgespräches ist § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG): demzufolge ist das Online-Meeting für die Begründung eines Ausbildungsverhältnisses notwendig.

Datenverarbeitung im Rahmen des Bewerbungstages
Der Umfang der Datenverarbeitung ist zum einen davon abhängig, ob Sie via Desktop-Client, mobile App oder Browser-Lösung teilnehmen als auch davon, ob Sie sich im Rahmen der morgendlichen Willkommensrunde für eine anonyme Teilnahme entscheiden.

Eine Ausnahme bildet die IP-Adresse, um das Online-Meeting optimal darstellen zu können (sog. Server-Logfiles). Die IP-Adresse wird nicht weiter gespeichert, sondern unmittelbar nach der technisch notwendigen Verarbeitung gelöscht.

Anonyme Teilnahme
Sie können an der morgendlichen Willkommensrunde anonym teilnehmen. In diesem Fall werden keine weiteren personenbezogenen Daten verarbeitet. Eine anonyme Teilnahme ist über die Browser-Lösung wie auch über mobile App möglich. Im Rahmen der Browser-Lösung müssen Sie einen Namen eingeben, der jedoch nicht Ihrem richtigen Namen entsprechen muss. Im Rahmen der Nutzung über die mobile App wählen Sie "als Gast teilnehmen" aus.
Eine genaue Anleitung zur anonymen Teilnahme finden Sie hier (Browser-Lösung) und hier (mobile App).

Bitte bedenken Sie, dass eine anonyme Teilnahme erfordert, dass Sie weder mit Audiobeiträgen teilnehmen noch Ihre Videokamera einschalten. In beiden Fällen wäre es sehr wahrscheinlich, dass Ihre Anonymität jedenfalls gegenüber den anderen Teilnehmer*innen aufgehoben wird. Personenbezogene Teilnahme
Grundsätzlich werden die folgenden Datenkategorien über die Webinar-Software Teams verarbeitet:

Teilnehmer*innendaten ohne Teams-Account
Vor Betreten des digitalen Webinarraums können Sie einen Namen/Vorname angeben. Dieser muss jedoch nicht Ihr wahrer Name/Vorname sein. Daneben können Sie Ihre E-Mail-Adresse, ein Profilbild und/oder ihre bevorzugte Sprache angeben.

Teilnehmer*innendaten mit Teams-Account
Wenn Sie selbst über einen Teams- bzw. Office365- oder Microsoft365-Account verfügen, werden die dort gespeicherten Daten, z. B. Ihr Name, Ihr Profilbild, der Name Ihres Arbeitgebers sowie Ihre E-Mail-Adresse den anderen Teilnehmer*innen zur Verfügung gestellt. Welche Daten dort abrufbar sind, hängt von den durch Sie bzw. Ihrer Organisation eingegebenen Daten ab.

Audio- und Videodaten und Textdaten
Der Online-Bewerbungstag wird von uns grundsätzlich nicht aufgezeichnet. Daneben können Sie jederzeit erkennen, wenn eine Aufzeichnung stattfinden sollte. Dies wird Ihnen durch die Software angezeigt.

Beteiligen Sie sich mit Wortbeiträgen und/oder nutzen Sie gleichfalls die Videofunktion, um eine visuelle Übertragung Ihres Abbildes zu ermöglichen, so werden naturgemäß diese personenbezogenen Inhaltsdaten zu Zwecken der Kommunikation binnen des Online-Meetings verarbeitet. Es ist Ihnen überlassen, diese Funktionen zu nutzen und im Rahmen der Einführungsveranstaltung Ihre Anonymität aufzugeben. Nur wenn Sie das Mikrofon oder die Kamera Ihres Endgeräts selbst aktivieren, können die vorgenannte Datenverarbeitungen stattfinden.

Nutzen Sie die Chatfunktion, so werden naturgemäß diese Inhaltsdaten für alle anderen Teilnehmer*innen sichtbar.

Telemetriedaten
Teams verarbeitet Geräte- und Hardware-Informationen wie das Betriebssystem und Spracheinstellungen sowie eine User-ID und eine Device-ID. Die User-ID ist nicht personenbezogen. Eine Übersicht über die im Rahmen von Teams verarbeiteten Telemetriedaten finden Sie hier.

Einen Übersicht im Hinblick auf die mobile Nutzung erhalten Sie hier und bezüglich der Nutzung via eines Desktop-Clients hier.

Zweckgebundene Datenverarbeitung
Sämtliche vorgenannten Daten verarbeiten wir nur zu den bereits genannten Zwecken. Empfänger*innen Ihrer Daten im vorgenannten Rahmen ist selbstverständlich der Softwareanbieter Microsoft Corporations. Dieser verarbeitet die Daten in unserem Auftrag. Mit Microsoft ist dementsprechend ein Auftragsverarbeitungsvertrag nach Maßgabe von Art. 28 DS-GVO abgeschlossen worden.

Empfänger*innen von Daten
Die Datenverarbeitung findet ausschließlich binnen der EU statt. Dies wird uns über die mit Microsoft geschlossenen Verträge zugesichert.

Des Weiteren sehen und hören andere Teilnehmer*innen der Einführungsveranstaltung Sie und Ihre Beiträge und sind insofern Empfänger*innen Ihrer Daten. Bedenken Sie bitte, dass Inhalte aus Webinaren wie auch bei persönlichen Besprechungstreffen häufig gerade dazu dienen, um Informationen mit Dritten zu kommunizieren und dass somit die Möglichkeit besteht, dass andere Teilnehmer*innen Ihre Beiträge wiederum Dritten gegenüber kommunizieren.

Weitergabe von Daten
Eine Weitergabe der persönlichen Daten an Dritte außerhalb des hier geschilderten Rahmens erfolgt nicht.

Dauer der Verarbeitung, Löschen von Daten
Grundsätzlich gilt, dass die zur Durchführung des Bewerbungstages erforderlichen Daten nur für den Zeitraum der Bereitstellung des Dienstes gespeichert werden.
Eine Ausnahme bilden die Inhaltsdaten, die sich aus einer Chat-Kommunikation ergeben. Diese Daten werden gemäß der Aufbewahrungsrichtlinie unserer Organisation jedoch automatisch nach 30 Tagen gelöscht.

 

Datenerfassung auf unserer Website

Eingebettete Inhalte von anderen Webseiten

Innerhalb dieses Onlineangebotes werden an einigen Stellen Inhalte von Google eingebunden. Dazu gehören das Kartenmaterial von Google Maps sowie Videos von YouTube. Dies setzt voraus, dass Google Ihre IP-Adresse wahrnimmt. Denn ohne die IP-Adresse kann Google die angefragten Inhalte nicht an Ihren Browser schicken. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Einbindung von Google Maps

Wir nutzen den Dienst Google Maps zur Darstellung von Standort-Karten und zur Erstellung von Anfahrtsplänen.
Wenn Sie diesem Service zustimmen, erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen von Google einverstanden. In diesem Fall wird Ihre IP-Adresse an einen Google-Server in den USA weitergeleitet und gespeichert. Dadurch erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben.

Zudem werden die nachfolgend unter "Server-Logfiles" genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Einbindung von YouTube-Videos

Auf einigen Unterseiten betten wir YouTube-Videos in unser Onlineangebot ein, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind.

Durch die Aktivierung der Videoinhalte erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die nachfolgend unter "Server-Logfiles" dieser Datenschutzerklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Die Bildungspartner verwenden keine eigenen Cookies.

Server-Logfiles

Bei jedem Besuch der Internet-Seiten der Bildungspartner werden automatisch personenbezogene Daten über diesen Vorgang protokolliert. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten:

  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • Ihre anonymisierte IP-Adresse,
  • die Seiten, die Sie anklicken, sowie
  • das Datum und die Dauer des Besuchs,
  • Stadt und Land in denen Sie sich zum Zeitpunkt des Besuchs befinden,
  • Informationen zur von Ihnen verwendeten Browser-Software.

Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website
  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität
  • weitere administrative Zwecke

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf unserem berechtigten Interesse aus den vorgenannten Zwecken zur Datenerhebung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

WP Statistics

Diese Webseite nutzt das WordPress Analyse Plugin WP Statistics. Anbieter dieses Plugins ist https://wp-statistics.com/. Aus den Daten werden in anonymisierter Form einfache Statistiken erstellt. Es werden keine Nutzungsprofile erstellt und auch keine Cookies gesetzt. Sämtliche von WP Statistics erhobenen Daten werden vollständig anonymisiert auf unserem Webserver gespeichert. Eine persönliche Identifizierung eines Besuchers ist somit, auch nachträglich, nicht möglich.

 

Ihre Datenschutzrechte

Auskunftsrecht (Art. 15 DS-GVO)
Sie haben das Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger*innen sowie den Zweck der Datenverarbeitung.

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO)
Sie können jederzeit die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO)
Die Aufbewahrungsfristen personenbezogener Daten können variieren. Sie haben das Recht, uns darum zu bitten, alle oder einige von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu löschen. Gegebenfalls sind wir jedoch verpflichtet, diese weiterhin zu speichern, um unsere rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen.

Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)
Sie haben unter bestimmten Umständen das Recht, die Arten, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, zu beschränken.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)
Sie haben das Recht, die uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Widerspruchsmöglichkeit (Art. 21 DS-GVO)
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. Hierfür senden Sie bitte eine E-Mail an ybewerbung@diebildungspartner.de

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Sie können eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesdatenschutzbeauftragte des Landes Berlin. Die Kontaktdaten finden Sie hier: www.datenschutz-berlin.de/ueber-uns/kontakt

Stand: September 2021